18. November 2021

Evangelischer Gefangenenfürsorgeverein sucht Unterstützung


Der Evangelische Verein für Gefangenenfürsorge begleitet Häftlinge bei der Wiedereingliederung in das Leben außerhalb der Justizvollzugsanstalten. Nun sucht der Verein weitere Menschen, die sich als ehrenamtliche Begleiter*innen engagieren wollen.

Oft beginnt es mit neuen Fotos für den Personalausweis. Es folgen Behördengänge, Anträge und die Suche nach eigenen vier Wänden. Die Vorbereitung eines Lebens jenseits der Gefängnismauern stellt viele Insassen der Justizvollzugsanstalt (JVA) Saarbrücken vor große Herausforderungen. Der Evangelische Verein für Gefangenenfürsorge möchte in dieser besonderen Zeit des Neustarts mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Zur Unterstützung sucht der Verein weitere Menschen, die sich als ehrenamtliche Begleiterinnen und Begleiter auf Zeit engagieren wollen. Im Frühjahr 2022 ist ein Vorbereitungstreffen geplant, bei dem Mitglieder des Vereins sowie der Gefängnisseelsorge in die Arbeit einführen. Interessierte haben dabei die Gelegenheit, unverbindlich hineinzuschnuppern.

Nähere Informationen gibt es bei der evangelischen Gefängnisseelsorge im Saarland: ev.seelsorge@jvasb.justiz.saarland.de.





Zurück